Community

Das Journal für Medienlinguistik ist auf die Mitarbeit medienlinguistischer Expert_innen angewiesen. Sie sind herzlich eingeladen, sich am Open-Peer-Review der eingereichten Diskussionspapiere zu beteiligen. Falls Sie sich als Gutachter_in, Korrektor_in oder Setzer_in am Publikationsprozess beteiligen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wir bedanken uns bei folgenden Personen für Ihre Unterstützung und Mitarbeit:

Gutachten

Peter Backhaus (Tokio), Tabea Becker (Hannover), Armin Burkhardt (Magdeburg), Christa Dürscheid (Zürich), Eva Eckkrammer (Mannheim), Jan Gerwinski (Siegen), Theresa Heyd (Greifswald), Christoph Hottiger (Zürich), Wolfgang Imo (Hamburg), Eva-Maria Jakobs (Aachen), Nina Janich (Darmstadt), Katharina König (Münster), Jens Lanwer (Münster), Alexander Lasch (Dresden), Carmen Lee (Hong Kong), Wolf-Andreas Liebert (Koblenz), Martin Luginbühl (Basel), Simon Meier-Vieracker (Dresden), Florence Oloff (Oulu), Karola Pitsch (Duisburg-Essen), Axel Schmidt (Mannheim), Thomas Schröder (Innsbruck), Hartmut Stöckl (Salzburg), Caroline Tagg (Milton Keynes)

Korrektorat

Helena Buhl (Brüssel)

Satz